Allgemeines - Literatur & mehr in Gatersleben - ExLibris - Bücherfreunde Gatersleben

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

In der MITTELDEUTSCHEN ZEITUNG gelesen: Salzlandkreis - Diese Kinder sind die besten Vorleser

Herausgegeben von Administrator in Allgemeines · 17/2/2017 12:58:00
AscherslebenAm Ende ist es die Winzigkeit von zwei Pünktchen, die über den Sieg entscheidet. Im Wettstreit um den besten Lesevortrag hat Emma Schigulski ganz knapp die Nase vorn. Dicht auf den Fersen ist ihr Felix Rockmann vom Staßfurter Dr.-Frank-Gymnasium.

Für sie und zehn weitere Jungen und Mädchen ist der Mittwochnachmittag in der Ascherslebener Bibliothek besonders aufregend. Bevor Bibliothekarin Andrea Schwigon die Teilnehmer am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und die Gäste begrüßt, liegt die Anspannung der Sechstklässler und deren Eltern und Lehrer regelrecht in der Luft. Obwohl es noch fünf Minuten Zeit sind, ist es mucksmäuschenstill, und auch die Jury scheint angespannt.

Dabei können die Kinder schon jetzt stolz auf sich sein. Denn sie sind nicht nur die besten Vorleser ihrer Klassen, sondern auch ihrer Schulen. Aus einem selbst gewähltenBuch geht es für sie nun darum, eine Textpassage möglichst gut vorzutragen. Auch ein paar eigene, frei gesprochene Worte möchte die Jury hören. Die Schüler sollen die Handlung in wenigen Zügen vorstellen und vielleicht auch ein paar Informationen zum Schriftsteller preisgeben. Beim Vortrag achten die Jurymitglieder besondern auf Textgestaltung, Lesetechnik, Aussprache, Betonung und Textverständnis.

Wettbewerb seit dem Jahr 1959

Mit bundesweit rund 600.000 Teilnehmern jährlich ist der 1959 ins Leben gerufene Wettbewerb der größte Lesewettstreit Deutschlands. Die Teilnehmer kommen aus Schulen unterschiedlicher Schulformen aus dem gesamten Salzlandkreis: aus den Gymnasien in Aschersleben, Bernburg, Calbe und Schönebeck, den Sekundarschulen Förderstedt, Güsten und Schneidlingen, der Sekundarschule Burgschule Aschersleben, den Ganztagsschulen „Am Tierpark“ in Staßfurt und „Albert Schweitzer“ in Aschersleben, der freien Sekundarschule „Adam Olearius“ Aschersleben.

Die Genres der ausgewählten Bücher sind recht unterschiedlich: Der Lesestoff reicht von der Geschichte über Freundschaft und Liebe über die Freundschaft zu Tieren bis hin zu Fantasy. Sogar Zeitgeschichte ist dabei.

So hat sich Emma, die Siegerin, ein für ihr Alter schon recht anspruchsvolles Thema ausgesucht. Es geht im Buch „Die Flaschenpost“ von Klaus Kordon um die Zeit vor der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten und um die heimliche Begegnung von Matze aus Ost- und Lika aus Westberlin. „Ich finde das spannend“, sagt sie in ihren einleitenden Worten und überzeugt mit einem ausdrucksstarken Vortrag und einer hervorragenden Leseleistung. Sie wird den Salzlandkreis beim Landeswettbewerb vertreten.

Sehr ausdrucksvoll: Felix Rockmann

Doch auch die anderen Teilnehmer verstehen es, die Emotionen ihrer Protagonisten nachzuempfinden und dem Publikum zu vermitteln. Besonders gut gelingt das auch Felix Rockmann, der einen Ausschnitt aus „Archie Green und die Bibliothek der Magie“ vorträgt - mit sicherer, deutlicher Stimme und sehr ausdrucksvoll.
Als Belohnung für all den Stress dürfen alle Teilnehmer ein Buch mit nach Hause nehmen. Die Siegerin hat am Ende des Nachmittags sogar zwei Neuerwerbungen im heimischen Regal. (mz)




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü